Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hochwertig vergoldet oder versilbert

In meinen Webseiten können Sie sich über präkolumbianischenGoldschmuck informieren und Repliken dieses Goldschmucks bestellen.

Die Repliken sind Kopien des originalen Schmucks. Sie werden von LA GUACA, einer angesehenen, alt eingesessenen kolumbianischen Firma, in Lizenz hergestellt und von mir nach Deutschland importiert.

PREARTEK

Halsschmuck

Kulturen

 

Volksstämme in KolumbienVolksstämme in KolumbienVolksstämme in Kolumbien

 

In der Geschichte unserer Ureinwohner hatte das Gold nicht nur wegen ihres Wertes Bedeutung, sondern auch eine wichtige kulturelle Bedeutung. Das Leben und der Glaube der vorkolumbianischen Ahnen wurde in Goldstücke gedruckt und dargestellt.

 

Unsere Vorfahren gaben mit dem Gold Menschen und Tieren die höchste Macht und Energie. Die Goldstücke wirkten als Bindeglieder zwischen den Menschen und den Göttern.

 

Die Goldstücke wurden als Opfergaben übergeben. Man deponierte sie in Lagunen und an heiligen Orten, damit diese Orte gesegnet würden, die Felder gute Ernten hervorbrächten und die Tiere fruchtbar wären.

 

Gleichzeitig bedankten sich die Indianer bei Gott für alles, was sie bekommen hatten. Wenn ein Indianer starb, wurde er mit seinem Goldschmuck begraben, damit ihn dieser auf seiner Reise zum Himmel begleitete.

 

Der Hunger nach Gold in der "alten" Welt gab den Ansporn zur Eroberung der "neuen" Welt.

 

Deshalb kamen große Expeditionen nach Südamerika auf der Suche nach Schätzen, die nach Spanien, Portugal und in das übrige Europa gebracht wurden. Nur der in indianischen Gräbern vergrabene Schmuck blieb zurück so lange ihn keine Grabräuber fanden.

 

Heute ist die immer noch große Zahl des gefundenen Goldschmucks in staatlichem Besitz und kann im Museo del Oro in Santafé de Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens bewundert werden.